LANDGASTHOF KESSLER

RESTAURANT & CATERING

In Frammersbach....

 

Terrassenschwimmbad

Vier großzügige Schwimmbecken auf vier Ebenen – das bedeutet 2.000 qm Wasserfläche auf drei Hektar Gelände. Ein 50-Meter-Becken, ein Kleinkindbecken, ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und ein Sprungbecken mit 5-Meter-Sprungturm bilden zusammen ein harmonisches Ganzes und bieten großzügig Raum für Badeerlebnisse.

Broschüre Schwimmbad
schwimmbadbroschuere1.pdf (986.69KB)
Broschüre Schwimmbad
schwimmbadbroschuere1.pdf (986.69KB)

 

Feuchtwiesen-Erlebnispfad

In Feuchtwiesengebieten gibt es viel Spannendes zu entdecken. Dieser einzigartige Lebensraum ist auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Und wir haben ihn extra für Sie mit vielen Überraschungen gespickt. Riesige Holztiere, eine Aussichtsplattform, ein Matschspielplatz, ein Feuchtwiesenpuzzle und weitere Stationen sorgen für besonderen Spaß. Und nebenbei wird auf den Wegen auch noch viel Wissenswertes rund um die Feuchtwiesen und seine Bewohner vermittelt. Insgesamt 2 km ist unser Feuchtwiesenpfad lang, der sich im Endgrund zwischen Sportplatz und Schwimmbad erstreckt.

Flyer Feuchtwiesenerlebnispfad
flyer_feuchtwiesen_erlebnispfad_frammersbach.pdf (1.92MB)
Flyer Feuchtwiesenerlebnispfad
flyer_feuchtwiesen_erlebnispfad_frammersbach.pdf (1.92MB)

 

Feste

Die Frammersbacher lieben es, das Leben zu genießen. Und diese Liebe teilen wir gerne mit anderen. Deswegen feiern wir besonders gerne Feste. Das ganze Jahr über können Sie sich bei uns von unserer Feierlaune anstecken lassen. Besondere Highlights sind dabei das Hähnewettkrähen am 1. Mai, wobei es darum geht, welcher Hahn am häufigsten krähen kann, und das „Köhlerfest" an Pfingsten. Hier wird nach altem Brauch von einem Köhler ein Kohlenmeiler aufgebaut, der am Pfingstsonntag feierlich entzündet wird. So kann man miterleben, wie früher Holzkohle gewonnen wurde.

Wintersport am Sauerberg

In Frammersbach hat auch der Winter seine sportlichen Seiten. Der Sauerberg macht’s möglich. Die Skifahrer erwartet eine leichte Familien- und eine etwas anspruchsvollere Hauptabfahrt mit zusammen ca. 2 km Länge. Und auch für Langläufer ist gesorgt: Auf den Faustballplätzen ist eine Skatingstrecke präpariert. Außerdem können Langläufer an der Skihütte starten, um über Kreuzkapelle und Grotte zu zwei miteinander kombinierbaren Rundkursen am Sauerberg zu gelangen.

Außerdem noch:

• 2 Kneipanlagen
• Kräutergarten
• Fuhrmanns- und Schneidermuseum
• Vogelstimmenwanderungen
• Geschichte erleben auf dem historischen Ortsrundgang
• Baumwelten: Reinhard Stinzing Skulpturwege im Rinderbachtal und auf der Bay. Schanz